Einzelausstellung

Max Beckmann

10. Apr 1921 - 5. Mai 1921

GEZEIGTE GEMÄLDE

PUBLIKATIONEN

Ausstellungen in Frank­furt. Beckmann im Kunstverein
SCHWABACHER 1921
Rezension
Ausstellungen. Frankfurt
W. SCH. 1921
Rezension
Frankfurt a. M.
ZÜLCH 1921
Rezension
J. B. Neumanns Bilderhefte. Max Beckmann
BERLIN Graphisches Kabinett J. B. Neumann 1921a
Heft einer Schriftenreihe
Max Beckmann
HAUSENSTEIN 1921a
Rezension
Max Beckmann
FRANKFURT AM MAIN Kunstverein 1921
Ausstellungskatalog
Vortrag über Max Beck­mann
REIFENBERG 1921b
Journalistischer Beitrag

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Die Ausstellung fand in Gemeinschaft mit dem Graphischen Kabinett I. B. Neumann, Berlin, statt. Von Max Beckmann wurden 17 Gemälde, 6 Aquarelle (»Der verlorene Sohn«), 24 Zeichnungen und 157 Blätter Grafik (»Neues Testament«, »Dostojewski Aus einem Totenhaus«, »Die Fürstin«, »Gesichter« und »Die Hölle«) gezeigt.