BATTENBERG, Fridel

Wirkungsort / Wohnort

Frankfurt am Main

Beziehung zu Max Beckmann

Portraitierte(r) / Dargestellte(r)

Beruf / Tätigkeit

Autor(in)

Ehemals Eigentümer(in) / Besitzer(in) von

145 Abendwaldlandschaft gemeinsam mit ihrem Ehemann Ugi Battenberg.

Autor(in) von

1915 in einer Nacht, Fünfe, Um Max - Vom Max, Ostpark, Dreie beieinander (Erinnerungen von Zeitgenossen)
BATTENBERG 1984
Aufsatz

Weiterführende Publikationen

Weiterführende Archivalien

Weiterführende Informationen

https://sammlung.staedelmuseum.de/de/werk/bildnis-fridel-battenberg

Fridel Battenberg wurde von MB portraitiert in Gesellschaft III. Battenbergs (188) und Bildnis Fridel Battenberg (205). Des Weiteren wurde findet sie sich in folgenden Gemälden: 190, 200 [?], 204, 206, 604.

LEIPZIG Museum der bildenden Künste 2011, S. 235.